Alle Artikel

Digitale Produktberater

Der digitale Produktberater für Unternehmen und Online-Shops

Die Kaufberatung gehört im stationären Handel zum Standard. Ein Kunde, der zwar ungefähr weiß, was er kaufen möchte, jedoch nicht genau einordnen kann, welches Produkt seinen Vorstellungen entspricht, kann auf einen Mitarbeiter zugehen, der ihn in der Auswahl der Angebote berät und eine Empfehlung ausspricht. Schwieriger wird das Ganze, wenn es sich um Online-Bestellungen handelt. Ist keine Zeit für eine umfangreiche Recherche, kann der Einkauf zum Reinfall werden. Daher setzen immer mehr Verkaufsplattformen und Unternehmen auf digitale Produktberater. Die Software ist dazu gedacht, das Kundenerlebnis wieder zu optimieren und die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Was sind digitale Produktberater?

Digitale Produktberater sind moderne Softwareanwendungen im e-Commerce, die für Online-Shops und Firmenseiten konzipiert sind, um potentielle Käufer bei Bestellungen und beim Kauf der angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu beraten und zu unterstützen.

Gerade im Onlinebereich hängt die Kaufentscheidung häufig von verschiedenen Faktoren ab. Zwar können Unternehmen ihre Produkte bewerben, trotzdem entscheiden Verbraucher für sich, wo sie ihre Einkäufe tätigen und haben zusätzlich immer die Möglichkeit, sich ausführlich im Internet über die Auswahlmöglichkeiten und Preise zu informieren. Damit der Kauf dann im eigenen Online-Shop getätigt wird, sollte dieser übersichtlich gestaltet sein, den Verbraucher durch gute Call-to-Action leiten und im Bestellvorgang unkompliziert sein.

Diese Voraussetzungen alleine genügen jedoch noch nicht, um die Absprungrate zu reduzieren. Unternehmen investieren viel in das Online-Marketing und möchten ihren Seitenbesuchern neben ausgewählten Produkten auch eine exzellente Beratung bieten. Zwar steht bei vielen Anbietern ein Kundenservice zur Verfügung, im Moment der Kaufentscheidung ist dieser jedoch nicht zur Hand.

Gerade bei einem umfangreicheren Sortiment ist eine professionelle Beratung hilfreich, die individuell und zeitaktuell erfolgt. Digitale Produktberater sind als Software mit KI-Funktion darauf abgestimmt, auf Kunden zu reagieren. Das geschieht durch die Hilfe eines Fragebogens, über dem alle gewünschten Informationen geliefert werden. Daraus ergibt sich eine Beratung, die der im Ladengeschäft gleicht. Digitale Produktberater können auf die Bedürfnisse des Kunden eingehen und individuelle Empfehlungen für den Kauf aussprechen.

Wie funktioniert ein digitaler Produktberater?

Digitalisierung liegt im Trend und geht Hand in Hand mit e-Commerce und Online-Marketing. Das bringt besonders Vorteile für reine Online-Händler und Unternehmen, die ihr Sortiment auf das Internet ausweiten möchten. Daraus ergibt sich eine optimale Synergie, die eine deutlich höhere Reichweite an Kunden verzeichnet, wobei sich allgemein die Tendenz abzeichnet, dass immer mehr Menschen ihren Einkauf online tätigen.

Jeder potentielle Kunde hat Interesse am Kauf eines Produkts. Das bedeutet, dass der Besuch im Online-Shop bereits eine gute Voraussetzung für den Abschluss eines Geschäfts ist. Abhängig ist das jedoch davon, wie gut sich der Verbraucher auf der Website und innerhalb des Produktsortiments zurechtfindet.

Viele haben keine Lust, lange nach etwas zu suchen, sondern legen Wert darauf, die geeigneten Produkt vorgeschlagen zu bekommen. Eine hohe Anzahl an Produkten erfordert mehr Ordnung, und genau hier kommen digitale Produktberater zum Einsatz.
Sie gehen effizient auf die Kundenbedürfnisse ein, helfen bei der Entscheidungsfindung und machen eine eigenständige Recherche des Verbrauchers unnötig. Digitale Produktberater dienen als Unterstützung, um das gewünschte Produkt zu finden und auf Fragen des Kunden einzugehen.

Probleme bei der Costumer Journey ergeben sich in der Regel bei der Kaufentscheidung und nach dem Kauf. Entweder bricht ein Kunde den Kaufvorgang vorzeitig ab, da kein passendes Produkt zur Verfügung steht oder Unsicherheit auftritt oder er kauft eine Ware und stellt fest, dass diese ihn nicht zufriedenstellt. Dann folgt die Retour. Das ist sowohl für Kunden als auch Unternehmen ärgerlich.

Mit einer sinnvollen Verkaufsführung werden solche Situationen vermieden. Digitale Produktberater sind in der Lage, auf nötige Fragen rund um die Kaufentscheidung einzugehen und die Beratung unterhaltsam zu gestalten. Daraus ergibt sich ein Nutzerprofil, das auf der Basis der Produktempfehlung alle Kaufwünsche erfüllt. Dafür notwendig sind Algorithmen, über die digitale Produktberater die Empfehlungen durch einen Empfehlungsdienst berechnen und erstellen. Der Ablauf gestaltet sich entsprechend aus der Kontaktaufnahme mit dem Kunden, der Aufnahme der Kaufwünsche und Fragenstellung, der Auswertung der Antworten und der Suche und Empfehlung der geeigneten Produkte.

Die Softwarelösung für Online-Shops funktioniert als personalisierter Beratungsprozess und ähnelt dem im Ladengeschäft durch einen Verkäufer. Die Software stellt Fragen, um Bedürfnisse und Ziele zu klären und eine darauf abgestimmte und fachgerechte Beratung zu gewährleisten. Anhand der Fragen im persönlichen Chat können individuelle Produktvorschläge gemacht werden. Dabei entsteht ein interaktiver und nutzerorientierter Dialog, der eine Produktpräsentation bereits nach wenigen Antworten ermöglicht. Ziel aller digitalen Produktberater ist es, während des Beratungsprozesses für Verbraucher die bestmöglichste Führung und Hilfe bereitzustellen. Das kann durch Produktvorschläge und Videos unterstützt werden.

 

Was sind die Vorteile eines digitalen Produktberaters?

Durch KI bieten digitale Produktberater viele Vorteile und lassen sich leicht in einem Online-Shop implementieren. Der Aufwand ist gering, das Tool lässt sich jederzeit erweitern und ist gleichzeitig in der Lage, dazuzulernen und Kunden zu lenken und zu beraten, wodurch die Absprungrate reduziert und die Umsätze gesteigert werden.

 

 Die Vorteile eines digitalen Produktberaters sind:

  • die interaktive und personalisierte Beratung zur jeder Zeit (unabhängig von Öffnungs- und Kundenservicezeiten)
  • die Erstellung eines exakt abgestimmten Nutzerprofils
  • das für Kunden unsichtbare Product Matching mit der Bereitstellung der Produktempfehlungen in Echtzeit
  • die Bereitstellung sinnvoller und individueller Produktvorschläge
  • die Nutzung der Software von bedarfsorientierten Bewertungen
  • die höhere Kundenzufriedenheit
  • die höhere Conversion Rate
  • die Reduzierung der Absprungrate
  • die höhere Kundenbindung
  • die Kundendatenerfassung und Prüfung des Erfolgs durch Analysedaten (z. B. durch eine Kopplung mit Google Analytics)

Wir zeigen Ihnen, wie Neocom Ihren Kunden helfen kann, das richtige Produkt zu finden!

Artikel teilen

Facebook
LinkedIn
Twitter
Email

Weitere interessante Artikel

Guided Selling

Guided Selling

Guided Selling – der Weg zu steigenden Absatzzahlen Guided Selling (deutsch: die Verkaufsführung)...

Conversational Commerce

Conversational Commerce

Viele User, die Produkte und Dienstleistungen im Internet suchen, greifen auf einen Kundenservice...

Demo vereinbaren

Vereinbaren Sie gerne einen Rückruf-Termin mit uns